Lugau aktuell

Freischneiden Lichtraumprofil

(Kommentare: 0)

Die kalten Tage sind längst vorbei, Bäume und Sträucher grünen und sprießen wieder.

Dies bedeutet aber auch, dass schnell einmal Pflanzen über das eigene Grundstück hinausragen und in den Gehweg- oder Straßenbereich wachsen.

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, müssen die am Straßenverkehr beteiligten Personen und Fahrzeuge die öffentliche Straßenfläche ungehindert benutzen können. Öffentliche Straßen in diesem Sinne sind nicht nur die Fahrbahnen selbst, sondern auch Geh- und Radwege. Durch hereinragende Anpflanzungen, Äste und dergleichen kann eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer eintreten, welche so gut wie möglich vermieden werden sollte.

Gemäß § 27 des Sächsischen Straßengesetzes dürfen Anpflanzungen nicht angelegt oder unterhalten werden, wenn sie die Sicherheit oder Leichtigkeit des Verkehrs beeinträchtigen.

Anpflanzungen sind so zurückzuschneiden, dass folgende Lichträume frei bleiben:

4,50 m über der gesamten Fahrbahn und über den Straßenbanketten; 2,50 m über Rad- und Gehwegen.

Wir bitten Sie, auch im Interesse der anderen Verkehrsteilnehmer, zu überprüfen, inwieweit auf Ihrem Grundstück ein Freischneiden des Lichtraumprofils erforderlich ist.

Lichtraumprofil

Zurück