Lugau aktuell

Auslegung des Entwurfes zum Bebauungsplan „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“

(Kommentare: 0)

Entwurf „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“
Auslegung Entwurf „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“

Öffentliche Bekanntmachung

 

Öffentliche Auslegung des Entwurfes zum Bebauungsplan „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“ der Stadt Lugau, Stand: September 2018

 

Der Stadtrat der Stadt Lugau hat in seiner Sitzung am 01.10.2018 den Entwurf des Bebau-ungsplanes „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“ gebilligt und die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen. Der Entwurf des Bebauungsplanes „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“ und Begründung mit Umweltbericht liegen in der Zeit vom:

05.11.2018  bis  07.12.2018

in der Stadtverwaltung Lugau, Obere Hauptstraße 26, 09385 Lugau im Bauamt während der nachfolgend genannten Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

 

Montag                                  08:30 Uhr – 11:30 Uhr

Dienstag                                08:30 Uhr – 11:30 Uhr und 13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Mittwoch                               08:30 Uhr – 11:30 Uhr

Donnerstag                           08:30 Uhr – 11:30 Uhr und 13:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag                                   08:30 Uhr – 11:30 Uhr

 

Neben dem Entwurf des Bebauungsplanes „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“, der Begründung einschließlich Umweltbericht liegen folgende umweltrelevante Informationen öffentlich aus:

 

Fachgutachten:

Artenschutzfachliche Risikoeinschätzung zum Bebauungsplan „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“; igc Ingenieurgruppe Chemnitz GbR.

 

Stellungnahmen von Behörden und Trägern öffentlicher Belange

Auswirkungen auf das Schutzgut Boden / Fläche

  • agrarstrukturelle Betroffenheit – Landratsamt Erzgebirgskreis, SG Landwirtschaft,
  • Überprüfung / Überarbeitung von Standortalternativen, Innenentwicklungspotenziale - Planungsverband Region Chemnitz, Landratsamt Erzgebirgskreis SG Landwirtschaft,
  • Hinweise zur natürlichen Radioaktivität und zu den geologischen Verhältnissen – Sächsisches Landesamt für Umwelt. Landwirtschaft und Geologie,
  • Lage im Altbergbaugebiet, Vorhandensein nichtrisskundiger Grubenbaue - Sächsisches Oberbergamt.

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Mensch / Bevölkerung

  • Einhaltung der schalltechnischen Orientierungswerte, Vermeidungsmaßnahmen (Lärm , Stäube, Gerüche) während der Bauphase - Landratsamt Erzgebirgskreis SG Öffentlicher Gesundheitsdienst.

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Pflanzen, Tiere, biologische Vielfalt, Schutzgebiete

  • Lage im Randbereich eines Regionalen Grünzuges - Landesdirektion Chemnitz, Planungsverband Region Chemnitz,
  • Lage angrenzend an ein Vorbehaltsgebiet Natur und Landschaft (Arten- und Biotopschutz) - Planungsverband Region Chemnitz,
  • Übereinstimmung der festgesetzten Ausgleichsfläche mit dem Ziel der Raumordnung – Planungsverband Region Chemnitz,
  • Hinweis auf Genehmigungsantrag zur Erstaufforstung – Landratsamt Erzgebirgskreis SG Landwirtschaft, SG Forst.

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Wasser

  • Planungshinweise zur schadlosen Versickerung - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.

 

Stellungnahmen und Eingaben aus der Öffentlichkeit

Auswirkungen auf das Schutzgut Boden / Fläche

  • Inanspruchnahme von landwirtschaftlich genutzten Flächen – 15 Bürgerinnen und Bürger,
  • sparsamer Umgang mit Grund und Boden, Überprüfung weiterer Innenentwicklungspotenziale – 16 Bürgerinnen und Bürger, NABU Landesverband Sachen e.V..

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Mensch / Bevölkerung

  • Beeinträchtigung der Anwohner durch Immissionen (Lärm, Schadstoffe etc.) –
    5 Bürgerinnen und Bürger,
  • Unfallschwerpunkt Hohensteiner Straße; schlechte Einsehbarkeit Zufahrt Am Pfarrwald – 13 Bürgerinnen und Bürger.

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Pflanzen, Tiere, biologische Vielfalt, Schutzgebiete

  • Lage im Regionalen Grünzug – 14 Bürgerinnen und Bürger, NABU Landesverband Sachen e.V.,
  • besonders geschützte Arten in der Umgebung des Plangebietes / im angrenzenden Waldgebiet; Beeinträchtigung durch Lärm während der Bauphase – 14 Bürgerinnen und Bürger, NABU Landesverband Sachsen e.V.,
  • dauerhaften Verlust von Biotopstrukturen – 13 Bürgerinnen und Bürger.

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Klima, Luft, Klimawandel

  • Beeinträchtigungen des Klimas durch die Umwandlung landwirtschaftlicher Nutzflächen – 4 Bürgerinnen und Bürger.

 

Auswirkungen auf das Schutzgut Landschaft, landschaftsbezogene Erholung

  • Beeinträchtigungen von Blickbeziehungen; Störung des Landschaftsbildes und der land-schaftsbezogenen Erholung – 3 Bürgerinnen und Bürger.

 

Die der Stadt Lugau in den bisherigen Verfahrensschritten von Dritten zur Verfügung gestellten umweltrelevanten Informationen sind in die Entwurfsfassung des Bebauungsplanes einschließlich Begründung mit Umweltbericht eingeflossen.

Parallel dazu kann der Entwurf des Bebauungsplanes „Eigenheimsiedlung Pfarrwaldblick“ auf der Internetseite der Stadt Lugau (www.stadt-lugau.de) sowie auf dem zentralen Internetportal des Landes Sachsen (www.buergerbeteiligung.sachsen.de) eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen, sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Sprechzeiten zur Niederschrift abgeben.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

 

Weikert

Bürgermeister

Zurück